Jump to content

Frage zur Tragkraft der Ruten


Slicer

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

so hab ich es auch gemacht - die Fortuna war mein Einstieg nur gab es damals noch keine HSV... ;)

 

Nach der Fortuna hab ich mir die normale Legacy gekauft. Warum Ich angelte zu 99 % auf Karpfen und das mit Mono und nicht mit Geflochtener. Somit ist die Abnutzung der Ringe auch fast nicht vorhanden. Weiters habe ich mir die weichste Rute gekauft - sofern man die Aktion der Rute nutzt macht das beim Drill einen erheblichen Unterschied. Großes PVA und 50 Gramm Inline Blei sind kein Problem kannst über 45 m weit werfen und weiter musst ja eh zumeist nicht raus....

 

Gruß

Cado

  • Like 5
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb Cadogan:

Nach der Fortuna hab ich mir die normale Legacy gekauft. Warum Ich angelte zu 99 % auf Karpfen und das mit Mono und nicht mit Geflochtener. Somit ist die Abnutzung der Ringe auch fast nicht vorhanden.

 

Hola Cadogan,

mit Mono habe ich nur in den Anfangsleveln gefischt. Deine Anmerkung ist interessant!
Kannst du was dazu sagen, um wieviel sich der Unterschied (Abnutzung der Rutenringe zu Mono/Braid) bemerkbar macht?
Die Ringe der Fortuna musste ich 3x austauschen bevor  der Blank mit 28% aufgegeben hat.

bearbeitet von N8surfer
  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 months later...

Hallo @N8surfer und alle Anglerkollegen

 

is zwar schon etwas her das Thema aber ich habe eine frage dazu .

du schreibst das der blank deiner Rute mit 28 % aufgegeben hat ... da muss ich mal nachhaken weil meine ti°s 

jetzt auch bei 28 % ringe und 28% blank angekommen sind . 

jetzt bin ich echt am überlegen ob es überhaupt lohnt nun die ringe noch zu reppen !?

wären glaub 4k pro Rute also 12k gesamt . wenn ich die 80 kg der ti also eh nicht mehr nutzen kann von wegen 80-28% = 57 kg . 

wenn das jetzt der höchst Belastbarkeit der Rute entspricht dann hau ich sie lieber in die Tonne anstatt noch 1 silber in die zu investieren ...

ich nutze die nur für stör . also mit 74kg setup .

für karpfen hab ich die kleinen ti°s mit 70kg und 3,60 m und die sind neu . 

 

meine konkrete frage also jetzt muss ich wirklich damit rechnen das der blank demnächst bricht wenn ich damit weiter mit 74 kg auf stör gehe bzw. würde das tauschen der ringe daran was ändern ?! 

 

vielen dank für eure Antworten LG 

 

Nachtrag : werde wohl setup auf 60kg braid und 55 er vorfach anpassen und die ruten weiter runterrocken ohne ringetausch bis zum bitteren ende ;) 

dann gibts neue für stör .

 

 

bearbeitet von madll
  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 15 Stunden schrieb madll:

Hallo @N8surfer und alle Anglerkollegen

 

is zwar schon etwas her das Thema aber ich habe eine frage dazu .

du schreibst das der blank deiner Rute mit 28 % aufgegeben hat ... da muss ich mal nachhaken weil meine ti°s 

jetzt auch bei 28 % ringe und 28% blank angekommen sind . 

jetzt bin ich echt am überlegen ob es überhaupt lohnt nun die ringe noch zu reppen !?

wären glaub 4k pro Rute also 12k gesamt . wenn ich die 80 kg der ti also eh nicht mehr nutzen kann von wegen 80-28% = 57 kg . 

wenn das jetzt der höchst Belastbarkeit der Rute entspricht dann hau ich sie lieber in die Tonne anstatt noch 1 silber in die zu investieren ...

ich nutze die nur für stör . also mit 74kg setup .

für karpfen hab ich die kleinen ti°s mit 70kg und 3,60 m und die sind neu . 

 

meine konkrete frage also jetzt muss ich wirklich damit rechnen das der blank demnächst bricht wenn ich damit weiter mit 74 kg auf stör gehe bzw. würde das tauschen der ringe daran was ändern ?! 

 

vielen dank für eure Antworten LG 

 

Nachtrag : werde wohl setup auf 60kg braid und 55 er vorfach anpassen und die ruten weiter runterrocken ohne ringetausch bis zum bitteren ende ;) 

dann gibts neue für stör .

 

 

 

Hola,

Wie vor, es war eine Fortuna Carp, die bei einer TR bei 28% ins Jenseits ging. 28% bei 38Kg Tragkraft... leicht auszurechnen warum. Gestern erst hat mir ein Karpfen am Berni im Stand das 36,2 Kg VF weggefetzt... passiert.

Eine Ti mit 28% geht noch zum Stör-Angeln. Es ginge ja auch eine noch gute Fortuna Carp😉 Das Risiko ist halt nur höher, das sie bricht.

Ich würde bei 60% (40% Verschleiß) höchstens noch einmal in Rutenringe investieren und es darauf ankommen lassen.

 

 

bearbeitet von N8surfer
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Esbit:

Wir die geschwächte Rute nicht anhand der Actionbar angezeigt? Oder bricht die dann einfach weg obwohl alles grün ist?

 

Also ich habe nicht auf den kaputten Blank geachtet zu der Zeit. Obwohl ich wusste, das der schon weit hinüber war. Der Drill war (Actionbar-mäßig) echt heftig, und ich habe den extrem großen Karpfen schon gesehen. Trotzdem bin ich in den Max-Drag gegangen... (mein Fail). Also Rute runter und rückwärts gelaufen. Dann ist die Rute gebrochen, was eigentlich nicht sein dürfte! Die Rute wird ja so nicht selbst direkt belastet, sondern eher das VF oder der Haken... ggfls. das Getriebe der Rolle.

Ich habe ja geschrieben, das mir gestern das 36,2 Kg VF "im Stand" weggerissen wurde. Es war eine Ti mit Venga... komplett repariertes Gerät mit nagelneuer Schnur und VF. Das VF ist gerissen bevor ich überhaupt dazu kam, die Rute anzuheben... Ein kurzer Piep... zack.. VF durch. Ich sehe solche Sachen eher als Bug im Balancing. Dito das mit dem Rutenbruch wie zuvor beschrieben.

Es hat die Actionbar noch nicht mal belastet/angezeigt. Aber im Grunde hast du recht! Eigentlich merkt man es am ehesten am Actionbar, wenn irgendein Teil langsam den Geist aufgibt.


 

bearbeitet von N8surfer
  • Like 1
  • Thanks 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb N8surfer:

Dann ist die Rute gebrochen, was eigentlich nicht sein dürfte!

wurde gemacht um die unverhältnissmäßig grossen fänge mit ul gerät zu unterbinden .

 

vor 4 Stunden schrieb N8surfer:

Es war eine Ti mit Venga... komplett repariertes Gerät mit nagelneuer Schnur und VF. Das VF ist gerissen bevor ich überhaupt dazu kam, die Rute anzuheben... Ein kurzer Piep... zack.. VF durch. Ich sehe solche Sachen eher als Bug im Balancing

definitiv kein bug denn deine neue venga hält wesentlich mehr als die 36 kg deines vorfachs . in dem neu zustand darf man sie keinesfalls auf 29 er bremsstufe einfach so abstellen ... es sind dann nur 2 mm bis zum max bremsausschlag ... und mit genügend anlauf schafft das auch ein schuppi trophy auszulösen ohne das du die rute in die hand bekommst ^^ sind halt erfahrungen die man macht 

 

LG PH

bearbeitet von madll
  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 8.9.2022 um 19:00 schrieb Slicer:

Hallo,

 

im Speziellen geht es mir um Matchruten, aber ich denke die Frage lässt sich auch auf alle anderen anwenden.

 

Wenn ich also, sagen wir, die HSV-Rolle mit einer Bremskraft von 15,5kg habe, dann kann ich ja, lt. diversen Forenposts, eine Schnur drauf machen, die etwa 10% bis 15% (glaube ich) mehr Tragkraft hat, als die Bremskraft der Rolle beträgt. Ergo sollte ich logischerweise eine Rute benutzen, deren Tragkraft mindestens bei etwa 18kg liegt. Geben wir mal noch 2kg als Puffer obendrauf, dann also 20kg.

 

So, was ich jetzt eigentlich wissen wollte, ist, ob es nun irgendeinen Unterschied macht, wenn ich eine Rute mit einer Tragkraft von 20kg oder 30kg oder noch mehr verwende?

Der einzige Unterschied ist das du umso dicker die Schnur ist,weniger auf die Rolle bekommst !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb madll:

wurde gemacht um die unverhältnissmäßig grossen fänge mit ul gerät zu unterbinden .

 

definitiv kein bug denn deine neue venga hält wesentlich mehr als die 36 kg deines vorfachs . in dem neu zustand darf man sie keinesfalls auf 29 er bremsstufe einfach so abstellen ... es sind dann nur 2 mm bis zum max bremsausschlag ... und mit genügend anlauf schafft das auch ein schuppi trophy auszulösen ohne das du die rute in die hand bekommst ^^ sind halt erfahrungen die man macht 

 

LG PH

 

Zu 1: Leider und deshalb unverhältnismäßig! Betrachtet man die Tragkraft verschiedener Ruten, kann man einen 1.000 Kg Beluga mit einer 80,2 Kg  Ti im MaxDrag (also ohne direkte Belastung der Rute) ziehen ohne das sie bricht. Das sind also gerundet ca. 12,47 Kg/je Kg Tragkraft. Eine abgeranzte Fortuna Carp (mit 72% Restblank) schafft im Verhältnis nicht mal mehr gerundet ca. 2,08 Kg/je Kg Tragkraft!! (Ausgegangen von einem 60 Kilo-Karpfen, was dem Maximum wohl sehr nahe kommt). Bei der seltensten Begegnung mit einem 60Kg-Karpfen sind wohl eher die 25Kg wahrscheinlicher. Demnach also nur noch roundabout 0,89 Kg/je Kg Tragkraft! Resümee Fisch >=28 Kg und die Rute bricht... (Bei gleichbleibender Zuglast).

UL war bisher noch nicht meine Welt. Was ich jedoch rausgelesen habe ist, das z.B. die Spinn-UL mit der größten Tragkraft = 14 Kg (Ultima M60) wohl für den bisher (2022) größten Stör mit 175,9 Kg ausgereicht hat, oder warum steht der Stör mit diesem Gewicht in der absoluten UL-Rekord-Liste? Merkwürdig dann das Anpassen der Bruchlast an UL-Ruten.

 

Zu 2: Ich habe ja nichts von Bremseinstellung 29 o.ä. geschrieben^^
Fakt: Die Rute stand still mit einem leichten Schnurbogen. Der Bissanzeiger leuchtete einmal auf und piepste einmal, ohne das sich die Schnur gespannt hat, geschweige denn die Rute hätte sich gebogen. Bis zur Rolle kam die Spannnung gar nicht durch. Also ist wohl das 90 Gramm Inline-Blei verantwortlich für den Schnurbruch🤔😉

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Jetzt anmelden
  • Gameplay Beiträge

    • man kann wenn man auf das profil von jemand geht schon über den reiter "Haus"  in sein haus rein und auch dort rumlaufen und sich die aufgehangenen TR angucken...aber ich glaube das ist nicht das was er meinte und es gibt auch so ne art "Clan" ( Angel clubs) dort kann man aber nur über die Seite beitreten und nicht ingame und dann kann man an bestimmten team turnieren teilnehmen diese sind aber wild umstritten weil man für das Team erstellen echtgeld bezahlen muss und es nur wenige Slots für ein team gibt      zum Thread ersteller du kannst zb Ingame chats beitretten dazu drückst du Q -> dann auf das kleine Zahnrad -> dort kannst du dann zwischen International und Regional wechsel oder auch mit hilfe der Suche unten einen bestimmten Channel beitretten ( die meisten spieler sind in gruppen von diversen Streamer/Youtuber )   mfg
    • Hallo Angel Dieter + Meiner88,   ich glaube das meint Meiner 88 nicht. In RF4 gibt es keine Häuser oder Clans die man beitreten kann wie in anderen Online-Spielen. Du kannst selber ein Team erstellen, oder einem beitreten. Das bezieht sich aber nur auf entsprechende Wettkämpfe. Du kannst einem Kanal folgen (Chat) und dich so mit anderen Usern treffen. Aber wir treffen uns um 8:00 Uhr und greifen die Festung an gibt es nicht🙂 Viele Grüße vom dem Killererpel
    • Petri.Du kannst das Haus am Moskito-See betreten.Ist bei 57:100.Geh über die Brücke an der Imbisbude.Das Haus ist Links.Stelle dich davor und drücke E.Und was,meinst Du mit CLAN??
    • Wie kann ich einem Haus oder Clan beitreten?
    • Ein kleiner Hinweis auch noch von mir:   Wenn euer Char Hunger hat/Energie braucht, könnt ihr einmal pro Ingametag am Moskitosee (das kleine blaue Haus rechts neben dem Angelladen) und am Windenbach (die Gulaschkanone rechts neben dem Angelladen) umsonst essen und spart so Silber, welches ihr nicht für Nahrung ausgeben müsst
×
×
  • Neu erstellen...