Jump to content

BarnaBash

Veteran
  • Posts

    164
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About BarnaBash

Recent Profile Visitors

1,391 profile views

BarnaBash's Achievements

Community Regular

Community Regular (8/14)

  • Superstar Rare
  • Collaborator Rare
  • First Post
  • Conversation Starter Rare
  • Dedicated

Recent Badges

1.1k

Reputation

  1. Team: Eumelotter Teammitglieder: bambam400, frombois, DaWeedy, Hatebreeder112, BarnaBash
  2. Huhu.... in der Beschreibung der Köfi-Barsche steht, dass sie sehr gut geeignet sind für große Barsche. Ich glaube, ich hab einmal einen Barsch auf Barsch am alten Spiegelsee gefangen, als ich da den Trophy gejagt habe. Sicher ist das allerdings nicht. Es ist auf alle Fälle extrem selten. Ich kann aber bestätigen, dass man 68 g-Barsche auf 128 g Giebel fangen kann. Das passiert dagegen eher ständig. .. . .... LG BarnaBarsh
  3. Huhu. Klarer Favorit von mir: Nehm die schwerste Ultima mit 15-70 g Wurfgewicht. Warum: Es gibt Situationen, wo man schwere Bleiköpfe verwenden sollte (Hauptstrom gegen die Strömung etc.). Da kommst mit der 55 g Version eventuell zu schnell an die Grenzen. Was besseres gibt es aktuell nicht. Zudem kannst damit auch die fetten Mäuse und so werfen. LG BarnaBash
  4. Huhu.... Ich würde es an der Achtuba von den Inseln am Einlauf der Seitenarme versuchen. Dazu gab es schon öfters Veröffentlichungen. Besonders die auf der Karte markierten. Grüße BarnaBash
  5. Konrad Duden hat sich gerade im Grab umgedreht. Sry, aber der musste sein .
  6. Nun ja, du musst den ersten Platz in den wöchentlichen globalen Rekorden erreichen (z.B. größtes Rotauge global in der Woche), um eine Belohnung zu erhalten oder unter die ersten 10 bei den wöchentlichen Ranglisten (Wochenleader) kommen. LG BarnaBash
  7. Schönes DIng. Als Anfänger würde ich eins noch beachten: Schaut immer ins Cafe und was es da für Aufträge gibt. Wenn man mit der Zeit weiß, wo man welche Fische fängt, kann man damit schnell und effektiv mehr Silber verdienen. Und nein....ich mein jetzt nicht Trophyschuppi an der Festung, sondern Karuschen, Giebel etc. . LG BarnaBash
  8. Jeden Tag aufs Neue starten, auf die dicken Brocken warten. Plätze testen, Futter mischen, meistens dann im Trüben fischen. Stundenlang nur Kleinzeug fangen, und dann unter großem Bangen. Kommt der Biss auf den man wartet, der dann gleich die Bremse startet. Montage hat sich 1000 mal bewährt, beim Drill macht man nix verkehrt. Man sitzt da, fiebert und schwitzt, und im Chat kommt . Eigentlich solls ja Spaß machen, doch oftmals ist es nur zum Lachen. Es wird bestimmt noch 1000 mal passieren, und ich werds immer noch nicht kapieren. Na das soll nicht die Laune kippen, geht doch einfach Frösche stippen. Schon mal Frohe Weihnachten und so .... LG BarnaBash
  9. Huhu. Du hast auf deinem Wobbler wahrscheinlich zu schlechte Haken. Die billigen Drillinge halten nur n paar Kilo. Wenn du diese durch bessere aus dem Laden ersetzt, solltest du die Bremse deutlich weiter schließen können. Grüße Barnabash
  10. Huhu....lang hats gedauert.... Petri Lg BarnaBash
  11. Ich würde zu 100 % die Overlord nehmen. Etwas weniger Bremskraft, mehr Schnurfassung, geringere Repkosten. Aber was mich an der Megara am meisten nervt ist, dass sie unter Belastung gefühlt nicht mehr kurbelt. Hab die damals gekauft als der Bernsteinsee raus kam und seit dem schimmeln die im Rucksack. Overlord ist ne klasse Rolle. LG BarnaBash
  12. Huhu. Ist definitiv ein Lachs. Schön festgehalten. LG Barnabash
  13. Hier ein Bild aus dem Jahresbericht 2015 zur Orientierung der Fischgrößen. LG BarnaBash
×
×
  • Create New...