Jump to content

John Bello

Members
  • Posts

    374
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

1,115 profile views

John Bello's Achievements

Enthusiast

Enthusiast (6/14)

  • Conversation Starter Rare
  • First Post Rare
  • Collaborator Rare
  • Reacting Well Rare
  • Dedicated

Recent Badges

747

Reputation

  1. Hallo RF4 Team, mit diesem Beitrag möchte ich euch mal ein kleines Feedback zu meinen positiven und auch negativen Erfahrungen am Archipel geben. Das Update selber (wie auch allgemein die ganzen Patches und Updates der letzten Wochen) finde ich sehr gelungen. Es ist eine völlig neue Art von Gewässer und man fühlt sich dem Meeresangeln schon sehr nah. Es macht Spaß das Echolot zu beobachten und nach Hotspots zu suchen, um gezielt großen Hechten, Zandern oder Lachsen nachzustellen. Wenn man mal auswertet was man an guten Spots beim Schleppen verdient, finde ich auch die hohen Kosten der Bootstickets gerechtfertigt. Auch die Möglichkeit beim Trolling aufzustehen und im Stand Fische zu drillen, oder einfach ein paar Meter nach hinten zu laufen um die Ruten besser im Blick zu haben, finde ich top. Ich habe zwar noch keine, aber ich vermute mal die Conventionalrollen können bei einem solchen Gewässer dann auch mal richtig ihre Stärken ausspielen. Was mir am Archipel weniger gefällt, sind die fehlenden Möglichkeiten... Es scheint als sei das Schleppfischen die einzige Angelart, die dort wirklich über längere Zeit gute Ergebnisse bringt und das spiegelt sich ja auch in den Ranglisten wieder. Als leidenschaftlicher Allroundangler finde ich das bei diesem riesigen Fischbestand sehr schade. Die tiefen Löcher gezielt mit den verschiedenen Finesse-Montagen zu befischen ist an sich schon sehr schwierig, aber noch irgendwie machbar. Was mir persönlich dann aber immer recht schnell einen Strich durch die Rechnung macht, ist das schlechte Wetter, was am Archipel ja leider meistens so aussieht: Spätestens bei den ersten kleinen Wellen, fliege ich immer wieder aus der Jig Führung und so macht das aktive Spinnfischen vom Boot schnell keinen Spaß mehr. So ist es auch nicht ertragreich genug, um die Bootstickets damit zu finanzieren... Ein ähnliches Problem habe ich beim Matchangeln. Auch bei einem vielversprechenden Spot machen die Wellen früher oder später eine gute Bisserkennung und auch eine gute Bissausbeute sehr schwierig. Vom Ufer aus muss man sowieso schon recht weit werfen um die Kanten der verschiedenen Löcher zu erreichen und da ist der Anhieb auch ohne Wellen schon recht schwierig zu setzen. Plätze um vom Ufer aus erfolgreich mit Gummiködern oder Matchruten zu angeln, sind durch die vielen unbetretbaren Inseln ebenfalls sehr stark limitiert. Auch das finde ich enorm schade, nicht zuletzt auch für die Grundangler. Im Grunde bin ich wirklich ein großer Fan vom Wetter im Spiel. Gewitter, Sturm, Nebel und Starkregen finde ich hier super genial animiert. Aber ich würde mir wünschen hier am Archipel öfter mal 2 oder 3 Tage in Folge wirklich gutes Wetter, ohne Wind und Sturm zu haben. Bis dahin fahre ich hier einfach weiter schleppen. Gruß Andi
  2. das mit dem Kaffee ist mal ne sinnvolle Idee. Bis gleich dann ^^
  3. und dennoch darfst du hier kostenlos spielen, also komm mal bitte runter
  4. Hey @XPS . also als RL Angler kann ich dir sagen es ist völlig normal auch mit dünneren Schnüren dickere Fische zu fangen. Gerade beim Meeres- oder Welsangeln wird das oft gemacht. Du hebst den Fisch ja nicht vom Boden mit der Rute hoch, sondern ziehst ihn durch Wasser, was deutlich weniger Kraft kostet. Ist die Schnur dann doch kurz vorm reißen, weil der Fisch noch Kraft hat und zieht, kommt ja die Rollenbremse zum Einsatz. Das mit den Fröschen ist ein Ingame Bug. Da sind soweit ich weiß Frösche zwischen etwa 30 und 40g von betroffen. Je nachdem wo du angelst können es aber auch dicke Fische sein. Döbel zum Beispiel. Gruß John
  5. Heyho, klar, der Ton war echt unangemessen. Aber ich find die Frage von @Aseatonach so kurzer Zeit auch ziemlich daneben. Wenn morgen ein Spot gefunden wird wo man 500-600 Silber die Stunde verdient, dann ist der Bootspreis plötzlich völlig gerechtfertigt. Aber nach 2-3 Stunden Onlinezeit vom neuen Gewässer schon "Boot ist zu teuer" zu schreien, ist schon ziemlich dreist, auch den Spielentwicklern gegenüber. Denn denen unterstellst du gleichzeitig sie hätten keine Ahnung von dem was sie tun. Vielleicht ja erstmal mit etwas Dankbarkeit versuchen. Sowas wie: "Hallo liebes RF4 Team. Das ist ein sehr schönes Update, vielen dank dafür.".
  6. Hey, ich muss sagen das Spiel ist realistischer gebaut als ich erwartet hätte. Danke dir für die ganzen Antworten und schöne Feiertage! Gruß Andi
  7. Hallo @TpCatch - RF4, vielen Dank für die schnelle Antwort. Das werd ich auf jeden Fall mal versuchen. Ich hätte dann direkt noch eine Frage zum Nachspannen der Ruten. Ist damit grundsätzlich das einkurbeln nach dem Abstellen der Ruten gemeint, oder erst die Krümmung in der Rutenspitze? Oder anders gesagt, macht es vielleicht mehr Sinn die Schnur einfach nach dem Auswurf im Bogen hängen zu lassen, anstatt sie nochmal auf Spannung zu kurbeln? Ich hab mich sowieso schon gefragt ob man damit vielleicht aus Versehen dann immer mal den Köder aus dem 2,5m Futterradius vom PVA kurbelt... Gruß Andi
  8. Hallo zusammen. Ich spiele ja nun schon eine ganze Weile und kenne mich eigentlich ganz gut aus. Dachte ich zumindest... Doch in der letzten Zeit habe ich recht viele ungewöhnliche Fehlbisse und kann nicht so richtig ausmachen woher diese kommen. Es läuft eigentlich immer so ab: Kleiner Biss, kleiner Biss, kleiner Biss, (usw...) und irgendwann geht dann die Rutenspitze runter und schnellt aber dann auch sofort wieder hoch. Danach ist der Fisch weg. Das passiert mir im Moment bei recht vielen Fischarten, egal ob Karpfen, Störe, oder auch beim angeln mit Köderfisch. Ich hab schon verschiedene Ansätze versucht wie kürzere oder längere Vorfächer, verschiedene Vorfachmaterialien, Wechsel zwischen Braid und Mono als Hauptschnur, kleinere oder größere Haken, oder auch größere Bleie für einen besseren Selbsthakeffekt. Aber irgendwie kommen diese Fehlbisse immer wieder mal vor und ich komme ihnen nicht auf die Spur. So langsam frage ich mich, ob es vielleicht mit den Ruten zu tun hat. Hat jemand eine Idee? Hier ein aktuelles Setup wo ich vor ein paar Minuten einen Fehlbiss drauf hatte: Gruß Andi
  9. Die größte kaspische Forelle innerhalb dieser 40kg Wertung? Oder kann die man auch zusätzlich noch die größte gefangene mit einreichen?
  10. Jaja, das rf4.ru Forum zusammen mit dem Google Übersetzer ist manchmal einfach besser als Fernsehn. Bei denen gehen wohl die Eichhörnchen grad gut...
  11. John Bello

    Trophys

    Dabei geh ich ja eigentlich auf Aal :-)) Man beachte die Fanzeiten
×
×
  • Create New...