Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
TpCatch

[Guide] Verschleiß und Wechselwirkungen bei Ruten & Rollen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe RF4 Community,

in den letzten Tagen haben sich einige Fragen zu dem Thema Verschleiß und deren Wechselwirkungen gehäuft, daher möchten wir gerne dazu einiges detaillierter erklären.

Hat man eigentlich immer Verschleiß, bei kleinen als auch großen Fischen ?

Ja das Spiel sieht vor, dass es immer Abnutzung gibt, selbst beim Einholen, dieser kann aber je nach Drill etc, reduziert werden.

Durch was genau kann man den Verschleiß reduzieren ?

Es gibt einige Möglichkeiten den Verschleiß zu reduzieren, prinzipiell lässt sich sagen:

Im Drill mit den Winkel arbeiten und nicht horizontal nach links oder rechts halten. Der Winkel sollte zwischen 45 - 90 Grad optimal sein.

Wenn man die Rute also gerade auf den Fisch hält, bekommt man kaum Druck mit der Rute.

Hier lässt sich auch noch sagen, in welcher Entfernung der Fisch gedrillt wird beeinflusst auch den Winkel.

Den Winkel selbst könnt Ihr super an eurem Rutenbogen des Blanks erkennen.

Spannungsindikator:

Wir haben im Spiel auch den Spannungsindikator welcher in drei Bereiche geteilt ist.

Grün = Geringe Spannung,

Gelb = Mittlere Spannung

Rot = Hohe Spannung

Als Beispiel wie man den Verschleiß ausgleichen kann.Wir haben einen Fisch der bei hoher Spannung, der nicht in die Bremse geht. Dieser wirkt sich somit komplett auf den Blank und das Getriebe aus. Wenn wir nun die Bremse herunterregeln in z.B. den grünen Bereich, nimmt dieser Schnur und wir haben den Verschleiß vermehrt auf den Bremsscheiben. Somit können wir selbst bestimmen, wie wir unsere Rolle belasten wollen. Zudem sei gesagt, dass es immer besser ist den Fisch müde zu drillen, als einfach mit Druck rauszuprügeln. 

 

Hier 3 Beispielbilder :

Spoiler

rf4_4.0.10498_20180828_201835.thumb.png.13935b15532d8eebc048e46654f6e6a3.pngrf4_4.0.10498_20180828_201828.thumb.png.8e7eacc53dbea501c1b1e3f34a9d709c.pngrf4_4.0.10498_20180828_201823.thumb.png.db2dc6c54382f268c2f0417c3aea9b78.png

 

Nicht durchkurbeln wenn der Fisch zieht, lasst ihn auch Schnur nehmen, so dass er müde wird.

Geflochtene Schnüre und Fluo Schnüre haben immer mehr Verschleißauswirkungen als eine monofile Schnur durch den fehlenden Dehnungspuffer.

Und zu guter Letzt die Wechselwirkungen der einzelnen Teile, dies werde ich Euch genauer erklären.

 

Getriebe/ Bremsscheiben / Öl / Kugellager :

Das Getriebe ist sozusagen das Mutterstück der Rolle, welches die Bremskraft als auch die Tragkraft einer Rolle widerspiegelt.

Grundsätzlich gibt es zwei Faktoren: die Bremskraft und die Tragkraft. Die Bremskraft ist aus der Rollenbeschreibung zu entnehmen, die Tragkraft ist abhängig von der Qualität des Getriebes, welches an den Sternen im Shop zu erkennen ist.

Das Getriebe ist grundsätzlich bei vergleichbaren Rollen bei Multirollen um einiges stärker als bei den stationären Vertretern.

Wenn wir also davon ausgehen, dass nun 20% Verschleiß auf dem Getriebe ist, haben wir auch 20% weniger Tragkraft.

Als Beispiel: Die Rolle hat in repariertem Zustand 50 Kg Tragkraft , bei einem Verschleiß von 20% haben wir dadurch nur noch eine Tragkraft von 40 Kg. Das ist aber nicht alles, auch wenn die Bremsscheiben auf 0% sind und das Getriebe auf 20 % entstehen hier Wechselwirkungen und dadurch eine etwas geringere Bremswirkung. Wie kann ich also den Verschleiß des Getriebes reduzieren ? Das wichtigste Element ist hier die Schmierung, immer fleißig ölen heißt also das Motto. Empfehlenswert ist hier ein Wert von 15 - 20 %, dann sollte die Rolle neu geschmiert werden. Kommen wir zu dem Kugellager, dieses arbeitet sowohl mit dem Getriebe als auch mit den Bremsscheiben zusammen. Das heißt: auch hier haben wir die Wechselwirkungen. Ist das Getriebe mehr verschlissen, nutzt sich das Kugellager auch schneller ab, wie auch umgekehrt.

Spule / Rutenringe / Schnur :

Die Spule und die Schnurlaufringe der Rute sorgen für den optimalen Verlauf der Schnur. Das heißt, wenn diese beiden Parteien verschleißen, nutzt sich die Schnur schneller ab. Die Schnur selbst ist aber auch ein wichtiges Utensil, welches sowohl auf die Spule als auch auf die Ringe wirkt. Kurz erklärt: Ist die Schnur schon recht abgenutzt erhöht sich der Verschleiß von Spule und den Ringen. Die anderen beiden Parteien wirken sich ebenso auf die Schnur aus.

  • Like 9
  • Thanks 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×