Jump to content
Beomyr

Stationärrolle

Recommended Posts

Hallo,

 

vielleicht als allgemeine Info für Interessierte.
Habe Gold, Alfa und Narga Rollen getestet. Die Narga würde ich jederzeit wieder für Grundruten kaufen, da die Kraft die die Rolle aufbringt (gefühlt) deutlich höher ist als bei einer Alfa oder Gold. Sie kostet zwar auch etwas mehr und die Rep-Kosten sind entsprechend leicht höher. Ob der Verschleiß an der Narga höher ist als an einer Alfa, da bin ich mir auch nicht mehr so sicher. Mir ist aufgefallen, dass an der Alfa die Bremse mehr verschleißt als das Getriebe und an der Narga umgekehrt. Hab alle 3 Rollen mit 28kg Braid und 22.5 FV im Einsatz.

Fazit für mich: Narga für Grundruten, Alfa ggf. als Allrounder, Gold nutze ich für Spinn.

 

Zur Zeimann Commandor:

Hab die 40s auf Bunessan Picker im Einsatz (vor ein paar Tagen noch mal ne Bunessan + Commandor gekauft).
Bin sehr zufrieden mit den Rollen. Nutze die fast ausschließlich mit Braid - max. ist 16,4kg (glaub war so ca. 170m) und 15kg VF, hängt aber vom Zielfisch ab.

Am 20.1.2019 um 16:28 schrieb Gharribaldy:

 ...Ich habe mir die Zeiman Commandor S20 ausgesucht, weil halt im Text drin steht "Dank der firmeneigenen Kantenbearbeitungstechnologie ist die Schnur-Reibung auf ein Minimum reduziert". Viele andere Rollen haben diese Info nicht drin stehen, aber wieviel Wert ist dieser Satz. Klingt für mich erstmal so als würde Sie besser als andere Rollen mit geflochtener Schnur klar kommen. ...

Das mit den Kanten und Schnurreibung bezieht sich mMn nur auf das Auswerfen der Köder. Hab die wie gesagt auf der Bunessan (3m Länge) und werf mit nem 30g Futterkorb und ungefähr gleicher Wurfstärke problemlos an die Stelle, die ich mit der FD420/Westhill Wingate/Fortuna Carp mit 60g Futterkorb anwerfe.

 

PS:

Alles subjektiv, versteht sich von selbst 😜

Gruß Razz

Edited by RazZzia_

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

bei mir steht als nächster Einkauf ne Rolle an und jetzt stellt sich mir die Frage welche nehme ich am besten. Mein Equip zZ sind 3 Alfa´s. Braid muss nicht unbedingt sein.

Lohnt sich noch ne Everest oder eher auf ne 10000er sparen?

 

Danke und Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Everest gibt's eh nicht mehr, müsstest also die Admiral nehmen.

Hatte letzte Woche das selbe gefragt und mir wurde die 10000er Tagara empfohlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie meinste das .. Everest gibt's nich mehr ? 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines Wissens nach wurde die Everest 2 doch durch die Admiral ersetzt oder bin ich Banane?

Falls ja, sorry für die Falsch-Info!

Share this post


Link to post
Share on other sites

nene die gibt's noch . die Major wurde verbessert und hat nachwuchs bekommen ^^ die Admiral 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb MikeHawk:

Everest gibt's eh nicht mehr, müsstest also die Admiral nehmen.

Hatte letzte Woche das selbe gefragt und mir wurde die 10000er Tagara empfohlen.

Stimmt ja nicht. Du hast gefragt Admiral 8000 oder gleich Tagara 10000. Da wurde dir nahegelegt, da du schon 13k Silber hattest, gleich die Tagara zu nehmen. 😁

 

@Gulasch Kommt drauf an. Im Karpfenparadies und am Achtuba in den Nebenarmen wo man einen Fisch gut festnageln kann, darf man mit der Everest II mitspielen. Wenns aber eher auf offene Gewässer geht, könnte bzw. wird es wohl dünn werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm schwierig schwierig..... naja ich spar erstmal in die Richtung^^ 

Danke euch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend zusammen,

ich hätte da mal eine blöde Frage vllt kann mir jemand helfen. Und zwar geht es darum welche Rolle man sich im Moment kauft nach der Alpha 8000. Welche Rolle sich sowohl im Unterhalt als auch in der Leistung lohnt.

Danke euch

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Pro

wo möchtest du angeln bzw. auf was für Fische bzw. welche angelmethode ?

suchst du Allrounder oder eher was spezielles ?

am Karpfenparadies reicht die Alfa . andere Rollen sind nur teurer im Unterhalt auch wenn du manche Fische schneller raus hast .

Mit der 10kTagara kannste eigentlich überall auf großfisch angeln und hast jede Menge Schnur zur Verfügung . bestes PreisLeistungsVerhältnis atm  würd ich sagen . 

wenn du auch wert auf Spinnfischen legst (braid) dann eher eine zeiman Rolle wie die P Series 

LG

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok. Dann werde ich mal noch was sparen weil die Tagara 10000 kostet ja dann doch ne Menge an Silber. Danke euch für die Antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bestia 8000, wenn man auch Spinnfischen mag. Tagara 10000 ist für Leute die eher auf größere Grundfische gehen und net all zu weit auswerfen möchten. Leistungsmässig sind beinde ähnlich, vonne Reppkosten her auch.

Wbr, shnoopx

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb shnoopx:

Bestia 8000, wenn man auch Spinnfischen mag. Tagara 10000 ist für Leute die eher auf größere Grundfische gehen und net all zu weit auswerfen möchten. Leistungsmässig sind beinde ähnlich, vonne Reppkosten her auch.

Wbr, shnoopx

Na das sieht doch nach einer guten Alternative aus. Danke für die Info. Was benutzt man vorzugsweise für ne Schnur auf der Bestia?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Pro1uck0r86:

Na das sieht doch nach einer guten Alternative aus. Danke für die Info. Was benutzt man vorzugsweise für ne Schnur auf der Bestia?

Die Bestia 8000 hat einen der kleinsten Spulenköpfe aller 8000er Rollen. Ich hab 32kg Braid druff. und als VF nutz ich 27,1kg Fluro oder bei Karpfen Mono. 27,8kg geht auch, wenn man mag.

Mit der Schnur haste 210m. Braid ist zwecks Köderführung halt angenehmer fürs Spinnen. Tagara 10000 geht zwar auch, aber da ist die Qualität der Rolle 1 Stern niedriger, was einen schnelleren Verschleiss zur Folge hat. Viele leute spielen die deshalb mit Mono und gehen damit Stör und Karpfen fangen. Am Achtuba verwenden die einige Leute aber auch mit Braid, wenn man keine Venga zur Hand hat. Und dann gehen die am Hauptstrom mit 300m+ Schnur angeln.

Beide Rollen sind für ihren Einsatzweck eigentlich prima geeignet. Die Tagara ist bei den Grundanglern aber anscheinend beliebter. Da ich mehr Spinne, aber gern auch mal auf Grund angle, hab ich mich für das andere Modell entschieden.

Wbr, shnoopx

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb shnoopx:

Die Bestia 8000 hat einen der kleinsten Spulenköpfe aller 8000er Rollen. Ich hab 32kg Braid druff. und als VF nutz ich 27,1kg Fluro oder bei Karpfen Mono. 27,8kg geht auch, wenn man mag.

Mit der Schnur haste 210m. Braid ist zwecks Köderführung halt angenehmer fürs Spinnen. Tagara 10000 geht zwar auch, aber da ist die Qualität der Rolle 1 Stern niedriger, was einen schnelleren Verschleiss zur Folge hat. Viele leute spielen die deshalb mit Mono und gehen damit Stör und Karpfen fangen. Am Achtuba verwenden die einige Leute aber auch mit Braid, wenn man keine Venga zur Hand hat. Und dann gehen die am Hauptstrom mit 300m+ Schnur angeln.

Beide Rollen sind für ihren Einsatzweck eigentlich prima geeignet. Die Tagara ist bei den Grundanglern aber anscheinend beliebter. Da ich mehr Spinne, aber gern auch mal auf Grund angle, hab ich mich für das andere Modell entschieden.

Wbr, shnoopx

Hmmm ok ich bin auch eher der Grundangler als Spinnfischer. Aber ich denke ich werde mich trotzdem für die Bestia entscheiden habe ich dann für beide Varianten was später.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Minuten schrieb Pro1uck0r86:

Hmmm ok ich bin auch eher der Grundangler als Spinnfischer. Aber ich denke ich werde mich trotzdem für die Bestia entscheiden habe ich dann für beide Varianten was später.

Vonne Bestia brauchste bwim Spinnfischen maximal 2 Stck, wenn überhaupt. Kommt halt druff an,. ob man später Skillpunkte in Multirollen packen mag. Da man Stationärrollen auf allen 3 Rutenarten nutzen kann, also Pose, Grund und Spinn, sind die Punkte da ggf. universeller nutzbar. Die 2. Rolle kann dann ne Tagara sein und Du kannst beide ausprobieren.

Oder holst erst ne Tagara, wenn Du Dich aufs Grunfischen konzentrieren magst.

Aber ist nur ne Meinung, Entscheide bitte selbst und hol noch weitere Meinungen ein. Gibt genügend Leute die zur Tagara mehr sagen können als ich.

Wbr, shnoopx

Edited by shnoopx
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 7 Minuten schrieb shnoopx:

Vonne Bestia brauchste bwim Spinnfischen maximal 2 Stck, wenn überhaupt. Kommt halt druff an,. ob man später Skillpunkte in Multirollen packen mag. Da man Stationärrollen auf allen 3 Rutenarten nutzen kann, also Pose, Grund und Spinn, sind die Punkte da ggf. universeller nutzbar. Die 2. Rolle kann dann ne Tagara sein und Du kannst beide ausprobieren. Oder holst erst ne Tagara, wenn Du Dich aufs Grunfischen konzentrieren magst.

Aber ist nur ne Meinung, Entscheide bitte selbst und hol noch weitere Meinungen ein. Gibt genügend Leute die zur Tagara mehr sagen können als ich.

Wbr, shnoopx

ich schaue mal ich danke dir aufjedenfall für die Ausführlichen Infos.

Edited by Pro1uck0r86

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Pro1uck0r86:

ich schaue mal ich danke dir aufjedenfall für die Ausführlichen Infos.

Das Edit beachten. ^^ War noch net ganz fertig mitm vorherigen Post.

Viel Erfolg noch *ww*

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb nikolanicky06:

was würdet ihr kaufen Beluga 8000 oder Alpha?

Hoihoi.

Welche Beluga? Die Narga?

Bei der Alfa haste genug Leute mit Erfahrung. Die Rolle hat sich bewährt und ist grund solide. Kann man bedenkenlos empfehlen.

Bei der Narga fehlen mir die genaueren Infos. Die kam so spät raus, dass ich davon keine gekauft habe. Die Narga hat ne "gröbere" Übersetzung und nen etwas größeren Spulenkopf als die Alfa. Selbst nach Umrechnung bleibt bei der Narga aber wohl eine größere Kraftübertragung vorhanden. Leider fehlt mir die Info, wie sich das Getriebe verhält. Und genau das ist der Knackpunkt. Wie stark verschleisst das Getriebe beim Einsatz mit geflochtener Schnur? Oder ist die Rolle eher für Mono gebaut, was den größeren Spulenkopf erklären würde?

Wenn die Rolle eher für Mono gedacht ist, dann ist der Einsatz als Spinnrolle mit schnellerem Verschleiss verbunden. Als Rolle zum Grundangeln haste dann aber wohl etwas schnellere Drills, wenn es mal länger dauert. Oder ggf. weniger Energieverlust.

Zur Frage ansich. So lang Du keine Gold Rolle kaufst sollte es keinen großen Unterschied machen. ^^ Denn bei der Gold ist bekannt, dass das Getrieberelativ "meh" ist, verglichen zur Alfa.

Allgemein einfach mal abwarten, ob sich noch wer meldet, der Infos zur Narga hat. Die würden mich auch interessieren.

Wbr, shnoopx

PS: Aussagen basierend auf persönlicher Erfharung und Meinung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die narga ist definitiv die bessere Wahl . mehr schnurfassung . % auf rep kosten am ladoga . bessere Übersetzung (sprich holt mehr schnur pro Umdrehung ein ) 

eine sehr feine und günstige Rolle . Ich habe sie dreimal und liebe sie ! sowohl zum jiggen wo riesiges schnurfassungsvermögen gebraucht wird als auch am Puff oder zum feedern .

wenn sie komplett repariert ist kann sie gut mit 20 kg schnur umgehen . aber perfekt ist sie mit 17.4 kg zb. zu fischen , weil dann die feinste -bremseinstung möglich ist .

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb madll:

die narga ist definitiv die bessere Wahl . mehr schnurfassung . % auf rep kosten am ladoga . bessere Übersetzung (sprich holt mehr schnur pro Umdrehung ein ) 

eine sehr feine und günstige Rolle . Ich habe sie dreimal und liebe sie ! sowohl zum jiggen wo riesiges schnurfassungsvermögen gebraucht wird als auch am Puff oder zum feedern .

wenn sie komplett repariert ist kann sie gut mit 20 kg schnur umgehen . aber perfekt ist sie mit 17.4 kg zb. zu fischen , weil dann die feinste -bremseinstung möglich ist .

LG

Danke,sehr ausführlich beantwortet..Wird wohl Narga werden.Eine Alpha hab ich schon und bin damit auch sehr zufrieden aber jetzt probiere ich die Narga.Die rolle wird universall verwendet dh für grundangeln und spinnen...danke schön für die schnelle antwort..lg aus wien

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb nikolanicky06:

bessere Übersetzung (sprich holt mehr schnur pro Umdrehung ein ) 

Hi,

Hier muss ich mal ein Veto einlegen. Eine "bessere" Übersetzung gibt es in dem Sinne nicht. Es gibt hohe und niedrige Übersetzung, und beide haben ihren Einsatzzweck.

Man kann sich das Vorstellen wie die Gänge beim Auto oder Fahrrad. Beim Anfahren oder einer Steigung braucht man einen kleinen Gang (niedrige Übersetzung), für hohe Geschwindigkeiten einen hohen Gang (hohe Übersetzung).

Hier im Spiel ist das vergleichbar mit schweren Fischen die nur langsam gekurbelt werden können, hier ist eine niedrige Übersetzung von Vorteil. Muss man jedoch wilde Fluchten und plötzliche Spannungsverluste parieren ist eine hohe Übersetzung die bessere Wahl, vor allem mit geflochtener Schnur.

Vereinfacht kann man es so ausdrücken, Spinnfischen = hohe Übersetzung, Grundangeln = niedrige Übersetzung. Das ist aber eine sehr grobe Einteilung und trifft nicht immer zu.

Edited by Gogobronco
  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

In dem Kilo Bereich wo diese Rolle benutzt wird ist grundsätzlich immer eine höhere Übersetzung empfehlenswert . 

Damit werden kaum Fische beangelt die eine niedrige Übersetzung erfordern würden . dafür ist dann eher der Bereich ab 20 kg + effektiv 

Sprich schweres Angeln auf Wels Stör und co 

LG

Edited by madll

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please sign in to comment

You will be able to leave a comment after signing in



Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...