Jump to content

Eisfee

Members
  • Content Count

    76
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

135 Excellent

Recent Profile Visitors

361 profile views
  1. 92:77 gehen Barben und Kaprfen ganz gut. Clip 35m Richtung 5m Loch, die Stippen auf 1,50m Tiefe eingestellt mit Maisbrei/Honigteig
  2. Ich bezweifel es stark, ein 14kg Karpfen bringt selbst die Inferno schon je nach Geschwindigkeit und Richtung in den roten Bereich. Selbst im flachen Wasser habe ich die Belastung allein durchs Ziehen auf der Rute.
  3. Interessant! Ich bin sehr gespannt.
  4. Güster bei 47:36 aktiv. Stippe aktuell nur, daher kein Clip. Ausgeworfen Richtung Ost/Südost, Tiefe ca. 80cm, Köder Regenwurm, 3,3kg Vorfach.
  5. So probiere ich es gerade aus, mal sehen. Hab in der vorletzten Nacht 2 Aale gehabt, aber nur unter 1kg...
  6. Hatte ich auch schon mal: Tastatur rausziehen und wieder reinstecken hat zumindest bei mir geholfen...
  7. Hallo zusammen, ja das Thema ist Aal stippen. Habs schon oft probiert, aber immer mit miserablem Ergebnis. Anhand des Chats an einem gut laufenden Spot kann man ja seine Chancen grob überschlagen einen/mehrere zu fangen. Auf Grund ist das auch nie ein Problem für mich gewesen. Nun aber die Frage, was mache ich bei Stippen falsche? Oder eher: gibt es unter euch erfolgreiche Aal-Stipper, die ihr Geheimnis verraten mögen? Schnur/VF/Haken ist für mich eigentlich gesetzt, denke ich. Geht denke ich eher um die Methode. Also ich versuche durch ausprobieren mit dem Köder wirklich nah bzw. direkt über Grund zu sein. Sollte doch so richtig sein oder? Viele Grüße und Petri Heil!
  8. Eisfee

    Bärensee

    Dann hat er sich wohl verschrieben, aber wenn man mit Boilies angelt, dann nimmt man Dip und nicht Aroma. Kann doch mal passieren, dass man den falschen Begriff verwendet...
  9. Eisfee

    Bärensee

    Dip Würziger Pfirsich gibt es
  10. Plötzen aktiv bei 57:141 auf Borkenkäferlarve/Eintagsfliege, Perlgraubenbrei geht auch gut
  11. Wie lange? Pellets/Boilies kann man seit dem Bernie-Patch nur noch auf Karpfenmontagen nutzen.
  12. Zwischenstand nach 2,5h: 43 Fische, davon war wirklich nur ein einziger bisher untermaßig. Aber auch die 5 schwersten lagen nur zwischen 12 und 15kg, der Rest halt dazwischen. Ist okay von der Frequenz her und mit dem mittleren Gewicht recht materialschonend.
  13. Fischart/ Oder Fischarten: Rotfeder, Rotauge, Sibirische Plötze Köder/ Kunstköder: Borkenkäferlarve Position / Clip / Wurfrichtung: 57:141 Futtermischung: keine Angel Methode: Stippe Tiefe: 0,80m Hakengröße: S14
  14. 97:39 für Stör / Sterlet ist aktiv
  15. Eisfee

    Fluss Sura

    Würd ich auch nicht tot nennen:
×
×
  • Create New...