Jump to content

MonacoSteve

Redakteur
  • Gesamte Inhalte

    741
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.375 Excellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über MonacoSteve

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielleicht darf ich das nochmal kommentieren: Die Erklärung, die wir Euch für dieses manchmal überraschend erscheinende Verhalten bieten, ist dass sehr kleine Fische (gerade etwas aggressivere wie z.B. Barsche, oder auch reviertreue Fische) an eigentlich zu große Köder nicht wirklich "beißen" sondern diese attackieren und dann am Haken hängen bleiben. Mit dieser Vorstellung fällt es etwas leichter, solche Beobachtungen zu akzeptieren .
  2. MonacoSteve

    Quappe

    Braune (Schaum)gummifische gibt es in der Tat keine. Die selbst herstellbaren gibt es nur in den Farben gelb (="ungefärbt"), rot, grün, blau und schwarz. Aber es gibt andere braune Gummiköder. Für Quappe eignet sich z.B. ein brauner "Quicker" besonders gut.
  3. Schreib mich mal im Spiel-Chat an, davon kann ich Dir bei Gelegenheit auch so welche schicken.
  4. Finde ich eine Super-Idee. Da kann jeder mitmachen, das Gerät kann sich jeder am Waldsee holen. Dazu ein Gewässer, wo jeder hin kann - und fertig ist das Turnier :-).
  5. Sehr schön, Tobi. Mach so weiter!
  6. Gratuliere. Sura ist ein toller Fluss. Aber wenn es Dich nicht super-drängt, gib Dir noch etwas Zeit. Am Anfang geht man an fast jedes neue Gewässer mit zu großer Erwartung - was gern Enttäuschungen nach sich zieht. Mach Dich im Forum und in Streams erst etwas schlau, was auf Dich zukommt; wo vielversprechende Stellen sind, und welche Ausrüsttung andere empfehlen. Dann bist Du besser vorbereitet. Es dauert trotzdem dann noch eine Weile, bis Du Dich wirklich dort "eingelebt hast".
  7. MonacoSteve

    Hecht

    Doch, da gibt es eine Aussage - zumindest wurde in der Tat in den offiziellen Streams darüber gesprochen. Für Hechte ist es egal, wie das Vorfach aussieht. Stahl hat auf sie keine Scheuchwirkung.
  8. MonacoSteve

    Hecht

    Das verstehe ich nicht ganz: Hast Du den Eindruck, Hechte beißen im Spiel auf Fluorkarbonvorfächer häufiger als auf Stahlvorfächer? Denn meines Wissens ist das tatsächlich auch in RF4 so nicht vorgesehen.
  9. Ein kleiner Hypnotic-Blinker (7,5g) tut es ebenso
  10. Glückwunsch! Geduld und Hartnäckigkeit sind eben alles .
  11. Denk Dir nichts, es geht mir ähnlich. Ich hab auch noch keinen - obwohl ich durchaus immer wieder zum Langen Graben reise, um 1-2 Tage lang Köderfische zu fangen und währenddessen ggf. Reparaturen durchzuführen. Ich habe schon massenhaft KöFis dort erbeutet und alle gängigen Würmer und Larven dabei verwendet, aber der Don-KB verweigert sich bisher hartnäckig.
  12. MonacoSteve

    Don-Kaulbarsch

    Der Don-Kaulbarsch Beschreibung und natürliches Vorkommen: Die Heimat des Don-Kaulbarsches (Gymnocephalus acerina) ist auf die ins Schwarze Meer mündenden Flüsse Don, Dnepr, Dnjestr und Kuban beschränkt. Verirrte Einzel-Exemplare können darüber hinaus auch im Donaudelta auftauchen. Er ist aber nirgends häufig und hat keine wirtschaftliche Bedeutung. Die noch aus vergangenen Tagen stammende Kunde, dass er sehr wohlschmeckend sei, ist aber in der ukrainischen Bevölkerung durchaus noch lebendig. Der Don-Kaulbarsch ist weniger hochrückig als die klassischen Arten dieser Untergattung. Er besitzt auch kleinere Schuppen und mehr Dorsalis-Stacheln. Der Körper ist silbrig gelbgrau mit unregelmäßig verteilten runden dunklen Flecken unterschiedlicher Größe. Der Don-Kaulbarsch ist dämmerungs- aber auch tagaktiv. Im Herbst zieht er sich in größeren Schwärmen in tieferes Wasser zurück und überdauert dort inaktiv den Winter. Obwohl dieser Barsch auch im Stillwasser und in Seen vorkommt, bevorzugt er doch die sandigen (aber auch grob-kiesigen) Abschnitte größerer Flüsse, durchaus auch mit stärkerer Strömung. Er lebt gesellig. Ernährung: Don-Barsche ernähren sich von Benthos (Insektenlarven, Krebsen, Würmern, Mollusken), und eher selten von Fischen. Maße: Am häufigsten findet man Exemplare mit einer Länge von 17-22 cm und einem Körpergewicht von etwa 200-250g.
  13. Na das hast Du ja gut getimt .
  14. Kleiner Fisch, große Wirkung So einen konnte ich kürzlich auch bieten ...
  15. MonacoSteve

    Trophys

    Boah, das ist mal 'ne Hammer-Quappe! Petri!
×
×
  • Neu erstellen...